Duftbrenner aller Art, alle glasiert. Dies ist wichtig zu wissen, denn wenn diese nicht glasiert sind, spritzt die Wachsschmelze.

Wie reinigt man einen Geruchsbrenner?
Wenn Sie die Wachsschmelze ersetzen möchten, gehen Sie wie folgt vor:
zünde die Kerze im Duftbrenner an, warte einen moment und versuche das stück mit dem daumen raus zubekommen. Sie können die Reste mit einem Stück Küchenrolle oder einem Tuch abwischen. Voilá .. Sie können die neuen Schmelzen hineinlegen.

Wie läuft der Prozess ab?
Unten sehen Sie den Ablauf:
Sie geben ein Stück Wachsschmelze in den Brenner. Zünde die Kerze an.
Auf Foto 2 können Sie sehen, wie das Wachs langsam schmilzt.
Foto 3 das Wachs ist komplett geschmolzen und alles fängt an zu riechen!
Auf dem letzten Foto ist die Kerze aus und die Wachsschmelze hat sich wieder verfestigt.
Es hängt davon ab, wie lange Sie die Kerze angezündet haben, normalerweise wird das Wachs eine Weile schmelzen. Wenn es anders riecht und das Paraffin freigesetzt wird, ist es Zeit, neue hinzuzufügen.